Muttertagswanderung: Bella Donna oder die Apothekerin - Einheimische Giftpflanzen



Muttertagswanderung zu Giftplanzen an der Rigi von Naturen Sarah Burg
Datum Sonntag, 13. Mai 2018
Ort Rigi LU, Zentralschweiz
Art Botanische Wanderung T2
Anforderung Aufstieg: 500 Hm / Abstieg: 500 Hm / 7km
Wanderzeit 3 Stunden reine Wanderzeit
Gruppengrösse Minimum 4 Personen, Maximum 10 Personen


Anmeldung bis 9. Mai 2018: 



Eine Muttertagswanderung - nicht nur für Mütter! Giftpflanzen - Sie halten so manchen Feinschmecker vom Bärlauchsammeln ab. Wieviele unserer einheimischen Pflanzen sind aber wirklich gefährlich für uns? Warum sind manche Pflanzen giftig, während andere auf unseren Tellern landen? Ob  unscheinbar oder mit wunderschöner Blütenpracht, Giftpflanzen faszinieren uns. War es früher notwendig für die Ernährung, die giftigen Pflanzen von den ungiftigen zu unterscheiden, spielt dies für uns in der Schweiz heute praktisch keine Rolle mehr. Dafür sind sie umso interessanter für unsere Gesundheit - denn so manches Gift ist in der richtigen Dosis auch ein Heilmittel.

Auf dieser Muttertagswanderung erfahren wir mehr über unsere einheimischen Giftpflanzen. Bei der Schifflände Vitznau beginnen wir unsere botanische Wanderung und laufen gemütlich ein Stück Richtung Rigi hoch, bevor wir einem wunderschönen Höhenweg entlanglaufen. Die Aussicht auf den Vierwaldstättersee und die umliegenden Berge begleiten uns auf der ganzen Wanderung. Der Weg führt uns unter anderem durch das ProNatura-Schutzgebiet "Chesteneweid", welche durch die traditionelle Bewirtschaftung einen hohen ökologischen und kulturhistorischen Wert aufweist.
Schlussendlich wandern wir hinunter nach Weggis. Hier besteht die Möglichkeit, den Tag mit einer Schifffahrt auf dem Vierwaldstättersee ausklingen zu lassen.




Treffpunkt:

Sonntag, 13. Mai 2018, 10.10 Uhr, bei der Schifflände Vitznau, vor der Terrasse des Hotels "Hotel Terrasse am See".

Die Wanderung ist auf den Schifffahrplan ab und nach Luzern abgestimmt, die Anfahrt sowie die Rückfahrt kann somit mit einer Schifffahrt auf dem schönen Vierwaldstättersee kombiniert werden.

Ende der Wanderung:

Weggis Schifflände/Bushaltestelle, ca. 16 Uhr.
Anforderungen:


Die Teilnehmenden sollten die Kondition für eine dreistündige Wanderung haben. Trittsicherheit, Schwindelfreiheit sowie die Kondition für Aufstiege bis zu 500 Höhenmeter sind Voraussetzung. (T2 siehe SAC-Bergwanderskala). Wir laufen in gemütlichem Tempo, es gibt genügend Pausen und Zeit, die Pflanzen und die Umgebung zu geniessen.

Ausrüstung:
Tagesrucksack, feste Wanderschuhe, evtl. Stöcke, Wetterschutz, Sonnenschutz, Proviant, Getränke, Kamera und Feldstecher falls vorhanden

Verpflegung:

Aus dem Rucksack.

Preis:
85 CHF pro Person

Im Preis inbegriffen:

Organisation und Führung der Wanderung, professionelle botanische Erläuterungen
Im Preis nicht inbegriffen:

Billette für die individuelle An- und Abreise (das GA und Halbtax sind auf den Schiffen gültig), Verpflegung.